Creed Royal Princess Oud

Zur Erinnerung an den Märchenpalast aus 1001 Nacht. Erinnert an eine Frau die sich bei Anbruch der Nacht in ihre schönste Robe hüllt und mit ihrem glänzenden Auftritt alle verzaubert.

Kopfnote: Bergamotte, Rose, Veilchen

Herznote: Jasmin Absolue, Vanille Absolue, Aldehyd, Patchouli, Iris

Basisnote: Siam-Benzoe, Sandelholz in Mysore-Qualität, Styrax, Oud

Lieferzeit: 3-4 Tage

Beschreibung

Sogleich versetzen Blumen und Früchte in berauschtes Entzücken: Rosen, Veilchen und Bergamotte mit ihrem Hauch von Orange verleihen diesem Märchenpalast aus 1001 Nacht seine faszinierende Aura und beflügeln unsere grenzenlose Vorstellungskraft in alle Himmelsrichtungen. Dann erscheinen rauchig-geheimnisvolle Akzente auf der Bildfläche, die süchtig machen und die Sinne in Begeisterungsstürme verssetzen. Tausende Farben tauchen auf, wenn sich diese hochwertigen, prächtigen und strahlenden Essenzen verströmen. Royal Princess Oud, ein Parfum wie ein rötlich-blauer Himmel, entfaltet sich in der Folge und präsentiert holzig-berauschende Noten; mit ihrer Sinnlichkeit erinnern sie an eine Frau, die sich bei Anbruch der Nacht in ihre schönste Robe hüllt und mit ihrem glänzenden Auftritt verzaubert.

Creed Geschichte

Die Düfte der Kaiserinnen und Könige!

Früher waren persönliche Düfte ausschliesslich Königen vorbehalten, heute kann sie fast jeder haben. Das Traditionsunternehmen Creed stellt auf Bestellung Duftwasser her, die über fünf Jahre allein für den Auftraggeber produziert werden. Danach gelangen sie, nun für jeden erhältlich, ins umfassende Sortiment, das Creed in seiner über 250 jährigen Geschichte hergestellt hat.

Die Kreation eines Parfums dauert sehr lange. Creed hat ein eigenes Ordnungssystem für seien Kompositionen aufgestellt: „La Collection Pfivée“ bezeichnet die ältesten Parfums, die fast ausschliesslich für die europäischen Höfe hergestellt wurden. „Les Millésimes“ bezeichnet Düfte aus sehr raren und konzentrierten Essenzen. Die Düfte können von Damen wie auch von Herren getragen werden, da sich der Duft auf jeder Haut wieder individuell verändert.

Wer von Creed einen Duft hat, befindet sich in bester Gesellschaft. Königinnen, Prinzen und Stars gehörten und gehören immer noch zur Kundschaft.

Bei Creed ist die Pafümherstellung eine Familienangelegenheit. Seit 1760, als James Henry Creed in London sien Unternehmen gründete, wird das Handwerk und das Geschäft in der Familie weitervererbt. Mit Oliver Henry Creed steht heute die sechste Generation an der Spitze. Creed Düfte sind noch immer Handarbeit. Parfumeur und Firmenchef Oliver Creed reist wie sien Vorfahren selber durch die Welt, um die Rohstoffe für die Duftwasser einzukaufen.